Das Nest ist im Netzwerk

Der Verein Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. verbindet und unterstützt viele Projekte und Initiativen hier in der Gegend. Wir sind mit unserem Verein auch dem Netzwerk beigetreten und freuen uns auf gemeinsame Aktionen.

Architekt an Bord

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Martin Wilhelm (Dipl.-Ing. SMArchS (MIT) Architekt BDA AKH) und Aspasia Maheras (M.Arch (MIT) Architektin AKH), beide geschäftsführende Partner bei bb22. Die ersten Gespräche waren schon sehr inspirierend und bald werden die ersten Ergebnise hier auf der Seite vorgestellt.

Wie es anfing

Vielleicht sollten wir nicht von einem Anfang reden, denn den Grundstein hatte bereits lange vorher jeder für sich selbst gelegt. Wenn es also ein Zeitpunkt sein soll, dann war es die Info-Veranstaltung vom Netzwerk gemeinschaftliches Wohnen Frankfurt e.V. im Februar 2019. Dort hörten Marvin, Yvonne und ich zum ersten Mal von dem Konzeptverfahren. Unsere Begeisterung…

Nur ein Name

Eigentlich sollte es nicht so schwer sein einen Namen für so ein Projekt zu finden. Wir haben trotzdem eine ganze Weile gebraucht. Die ersten Ideen waren Wortspiele mit dem Namen Hilgenfeld, und irgendwie haben wir uns dann auf Hilleben als zwischenzeitlichen Arbeitstitel geeinigt. Leider hat die Recherche des Wortes Hilgenfeld wenig Brauchbares ergeben. Im Gegenteil…

Vereinsgründung

Wir wollen endlich unseren Verein gründen. Er soll den Namen „Nest Frankfurt e.V.“ bekommen. Robert hat schon die Satzung fertig gemacht. Jetzt müssen wir nur noch drei Menschen für den Vorstand wählen.